Archiv für Juli 2007

Der Flug zu den Karpaten

Juli 13, 2007 - Christoph Müller
Der Flug zu den Karpaten, ein Kinderbuch von Peter Theek, Kinderbuchverlag Berlin , DDR, 1961.
Bild vergrößert zeigen
Als Kind habe ich das Buch gelesen, das war 1977. In der Geschichte wird in Rumänien ein Junge von einer Schlange gebissen und nach Berlin geht ein Hilferuf um den Impfstoff, womit der Junge gerettet werden kann. Dramatische Aktionen laufen, um den Impfstoff habhaft zu werden und das es mit einem Linienflugzeug nach Bukarest gebracht wird. Die Zeit drängt, das Serum muß den Jungen noch schneller erreichen, das der Pilot seine Maschine mit Passagieren zu einem seit fünfzehn Jahren stillgelegten Militärflugplatz hinfliegt.


Diese Geschichte wollte ich jetzt noch mal lesen. Im ZVAB habe ich das Buch gesucht und aus Frankfurt am Main kommen lassen.
Wie ich da jetzt hineinschaue, stelle ich fest, das das Buch noch umfangreicher ist. Das Flugzeug fliegt mehrere Städte an: Berlin-Stockholm-Kopenhagen-Berlin-Prag-Budapest-Bukarest-Sotschi-Odessa.
Dann gibt es eine Kriminalgeschichte mit Falschgeldschmuglern in Dänemark, die mit dem Zoll eine Schießerei veranstalten und der Anführer der Bande in das Flugzeug eincheckt, um nach Prag zu gelangen, um von dort aus nach Zürich zu fliegen. Da er in Kopenhagen den Flugschein mit Falschgeld bezahlte und das aufflog, wurde er in Berlin von den Volkspolizisten aus der Maschine herausgeholt.
Also wurde das Buch in zwei Versionen gedruckt, eine Version für die lesende Kinder in der DDR und die andere Version für die lesende Kinder im westlichen Ausland. Ob ich mich da nicht irre?